Gebäude der deister electronic GmbH in Barsinghausen

Alle News als Übersicht

Neuer UHF Weitbereichsleser für die Automation

Die bewährte TSU Weitbereichsleser-Serie aus dem Hause deister electronic bekommt Zuwachs

Barsinghausen, 4. März 2019 - Die bewährte TSU Weitbereichsleser-Serie aus dem Hause deister electronic bekommt Zuwachs

Mit der TSU Weitbereichsleser-Serie von deister electronic wurde schon in der Vergangenheit ein hoher Standard bei der Weitbereichsidentifikation gesetzt. Ein stabiles System zum verlässlichen Erfassen von Fahrzeugen und Gegenständen (Assets) in unterschiedlichsten Anforderungsbereichen, darunter jeglicher Innen- und Außenbereich, sowie z.B. Zu- und Ausfahrten für die Parkraumbewirtschaftung und Betriebsgelände.

Der neue TSU-220 UHF Weitbereichsleser besticht nicht nur durch die etablierte Qualität, wie z.B. die Schutzarten IP65 und IP67, bis zu 7 m Reichweite und eine hochwertige, industrielle Langlebigkeit, sondern unterstützt jetzt auch Industriell standardisierte Feldbus-Protokolle wie CANopen®, EtherCAT®, EtherNet/IP® und PROFINET®, wodurch eine weltweite Nutzung im Automationsbereich ermöglicht wird. 

Das zirkular polarisierte Lesefeld erkennt verlässlich UHF Transponder jeglicher Art, unabhängig von der Ausrichtung am Objekt. Die gut sichtbaren LED-Anzeigen im oberen Bereich des Lesers zeigen über 3 Farben (Gelb, Grün & Rot) den jeweiligen Betriebszustand an.  Die Anschlüsse am Leser sind als M12 Steckverbinder ausgeführt. Die Langlebigkeit dieses wasserdichten Anschlusses ermöglicht einen verlässlichen Betrieb.

Neben dieser flexibel einsetzbaren Weitbereichsleser-Serie entwickeln und vertreiben wir auch passende RFID-Transponder und spezielle On-Metal Tags, für einen individuellen  Einsatz in der Industrie.

Abbildung Weitbereichsleser vor Lagarhalle
phone phone

Kontakt

D A CH

deister electronic GmbH

Hermann-Bahlsen-Straße 11
30890 Barsinghausen

+49 5105 51601
+49 5105 516 217
info.de@deister.com
oben