Zum Hauptinhalt springen

teXtag Raumlösung – Effiziente Wäscheausgabe in 20 bis 30 Sekunden

| Pressemitteilung

UHF - RFID-Tags und Karusselltüren ermöglichen eine effiziente Wäsche-Entnahme

 

Barsinghausen, 24.Oktober 2019 – Die deister electronic GmbH aus Barsinghausen hat das Klinikum Lüneburg mit seinem Wäschemanagementsystem teXRoom ausgestattet. Es regelt den gesamten Wäschekreislauf: von der Übernahme der gewaschenen Arbeitskleidung über die Entnahme durch das Klinikpersonal bis hin zur Rückgabe der verschmutzten Kittel.

Als Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet das Klinikum ein breites medizinisches Spektrum – weit über die Grenzen Lüneburgs hinaus. Rund 1.600 Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen kümmern sich um die Patienten.

Um die Arbeitskleidung kümmert sich nun das teXRoom Wäschemanagementsystem von deister electronic. Alle Wäschestücke sind mit einem sehr strapazierfähigen UHF-RFID-Transponder ausgestattet, der eine individuelle Identifikation und Zuordnung gewährleistet. Optimierte Antennen ermöglichen in Kombination mit den UHF-RFID-Transpondern eine zuverlässige Erfassung von Textilien in Wäscherei-Gittercontainern, Stapeln, oder Säcken.

Nach der Anlieferung der Wäscherei passiert die Wäsche die texGate-Wareneingangsschleuse, die sämtliche UHF-Transponder erfasst und zum aktuellen Bestand des texRoom hinzufügt. Jeder Mitarbeiter betritt den Ausgaberaum über eine Karusselltür, nachdem er sich mit seinem Zugangs-Transponder identifiziert hat. Danach kann er die passende Wäsche einfach aus dem Regal nehmen. Beim Verlassen des Raums, wieder über die Karusselltür, wird das Entnommene erfasst und dem Benutzerkonto des jeweiligen Mitarbeiters zugeordnet. Die Rückgabe erfolgt über einen Schrank, der ebenfalls mit einem RFID-Leser ausgestattet ist.

Die Verwaltungssoftware Commander Connect von deister electronic verwaltet automatisiert die Wäsche-Zu- und -Abgänge und ermöglicht eine genaue Nachverfolgung und Transparenz sämtlicher Prozesse. Der Mitarbeiter selbst muss keine Entnahme quittieren. Er braucht sich nur noch kontaktlos zu identifizieren.

„Das Positive ist, dass sich die Zeit für den Entnahmeprozess der Kleidung im Vergleich zu anderen Systemen oder auch zu früheren Zeiten deutlich reduziert hat“, lobt Peter Hübner, Leitung Geschäftsbereich Transport und Logistik. „Das führt letztlich zu einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit. Wir sind mit dieser Lösung, die wir zusammen mit deister electronic entwickelt haben, rundum zufrieden.“
 

YouTube Video

 


 

Über deister electronic

deister electronic ist ein international, modern und nachhaltig geführtes Familienunternehmen, das für innovative Produkte und Lösungen im Bereich Identifikation und Sicherheit für Personen, Equipment und Gebäude steht. Das Produktportfolio wird dabei für die Verwaltung von Schlüsseln und Wertgegenständen, Fahrzeugidentifikation und Zutrittskontrolle sowie in der Logistik und Automations­technik eingesetzt.

 

Kontakt:

Rüdiger Eilers
Head of Marketing
deister electronic GmbH
Hermann-Bahlsen-Straße 11
30890 Barsinghausen
E-Mail: ruediger.eilers@deister.com
Tel.: +49 5105 51 61 11
Fax: +49 5105 51 62 17