Zum Hauptinhalt springen

Verwaltung abgelegener Standorte

Elektronischer Tresor für die Standortverwaltung weitläufiger INfrastrukturen

Aufbewahrung vor Ort, standalone und doch in das System integriert.

Verwaltung abgelegener Standorte

Verteilte Infrastruktur

Ob Schaltkasten, Verteiler, Strommast oder Sendestation, die Einbindung einer großräumig installierten Infrastruktur ist eine echte Herausfoderung. Gerade die Standorte, die besonders abgelegen sind, lassen sich schwer einbinden, da häufig keine lokale IT-Infrastruktur vorhanden ist. 

Aber auch die Standorte in Wohngebieten, auf den Dächern der vorhandenen Gebäude, sind nicht immer einfach, da die Eigentümern umfangreiche Installationen und Veränderungen am Gebäude oft verneinen.

Unser Portfolio an Standalone und Remote Connection Geräten erfordern minimalen Installationsaufwand und lassen sich remote und sicher über das Mobilfunknetz anbinden.


Cloud-Steuermodule

Mit den Cloud-Steuermodulen können Sie über das Mobilfunknetz die deister Systeme remote einbinden, ohne auf die lokale IT-Infrastruktur angewiesen zu sein.

Auch können zusätzliche Geräte wie z.B. Licht, Tore oder Rollläden über weitere Ausgänge an den Cloud-Steuermodulen gesteuert werden. Die hochsicher verschlüsselte Kommunikation bietet dabei höchste Sicherheit.

  • Unabhängig von lokaler IT-Infrastruktur
  • Hochsichere Daten-Kommunikation über das Mobilfunknetz
  • Remote Zugriff und live-Monitoring

Bluetooth Digital Safe

Der batteriebetriebene Bluetooth Digital Safe ist ein robuster Schlüsselsafe, den man draußen wie drinnen installieren kann. Das IP65 Gehäuse ist für jedes Wetter geeignet.

Ganz einfach per Smartphone kann der Digital Safe geöffnet werden, die Rechte werden dafür sicher und remote per Cloud auf die App im Smartphone übertragen.

Der Schlüsselbund wird an einem RFID Dongle, einem sogenannten keytag, befestigt, der Innen im Rohrtresor in einem elektronischen Steckplatz steckt – so kann jede Entnahme und Rückgabe im Bluetooth Rohrtresor überwacht und automatisch dokumentiert werden.

  • Unabhängig von lokaler IT-Infrastruktur
  • Komfortable Rechteverwaltung über Cloud und Smartphone App
  • Sehr lange Batterielaufzeit für minimalen Wartungsaufwand

Mehr Erfahren

 


Standalone Schlüsselsystem Smart 4

Der elektronische Schlüsselkasten Smart 4 hat 4 Steckplätze, um Schlüssel oder Schlüsselbunde verwalten zu können und funktioniert komplett autark. Er wird einmal zu Anfang mit der Verwaltungssoftware synchronisiert und kann dann standalone installiert werden.

In der Verwaltungssoftware können PINs mit Zugriffsrechten und zeitlich begrenzter Gültigkeit auf einen oder mehreren der 4 Schlüssel generiert werden, die nach einem definierten Zeitraum wieder verfallen – diese schickt man dann per SMS, Email oder App an den Benutzer. So können auch optimal z.B. externe Dienstleister für Wartungsarbeiten beschränkten Zugriff per PIN mit Verfallsdatum erhalten.

Soll der Smart 4 im Inneren installiert werden, so kann der Smart 4 auch die Tür zum Gebäude oder Raum mitsteuern.

  • Standalone, dennoch im Gesamtsystem integriert
  • PIN2Access Technologie erzeugt zeitlich begrenzt gültige PINs mit individuellen Zugriffsrechten
  • Der Smart 4 kann auch eine Tür steuern

Verwaltungssoftware

Mit der Verwaltungssoftware Commander Connect lassen sich alle deister Systeme zentral verwalten und konfigurieren. Aufkommende Informationen werden zentral gesammelt und sind jederzeit abrufbar. Die Ausgabe von individuell konfigurierbaren Berichten erfolgt als automatisierte E-Mail, Druckdatei oder als Export in verschiedenen Dateiformaten. Die Vergabe von Benutzerrechten und anwendungsbezogenen Funktionen kann mit wenigen Mausklicks erledigt werden. Eine Client-Server Architektur ermöglicht die standortunabhängige Bedienung über den Webbrowser und minimiert Hardwareanforderungen und Kosten. Die Anbindung an Drittsysteme erfolgt über Webservices oder kundenspezifische Schnittstellen, wodurch sich der Commander Connect optimal in bestehende Systeme integrieren lässt.

Mehr Erfahren