Elektronische RFID-Lösungen für die Kontrolle von Zutritt, Zufahrt, Schlüsselverwaltung und Wertgegenständen.

In gewerblichen oder privaten Objekten, hat der Schutz vor dem Eindringen unbefugter Personen von außen höchste Priorität. In Justizvollzugsanstalten ist es dagegen wichtig, vor allem die innere Sicherheit zu gewährleisten. Hochsicherheitsschlüssel dürfen keinesfalls in falsche Hände geraten oder sogar "versehentlich" das Haus verlassen. 


Der sichere Zutritt zu Objekten, die Protokollierung und im weiteren Sinn die Nutzung von Betriebsmitteln können heute von einer modernen Schlüsselverwaltung mit RFID-Technik unterstützt werden. Im Justizvollzug minimieren Schlüsselverwaltungssysteme Risiken und den Verwaltungsaufwand. Über ein Protokollsystem kann nachvollzogen werden, wer wann welche Schlüssel entnommen hat. 


Ein elektronisches Schlüsselmanagement-System stellt sicher, dass Schlüssel nur an berechtigte Personen ausgegeben werden und eben nicht unbemerkt das Haus verlassen können. Das System mit frei wählbarer Fachanzahl und Verschluss für elektromechanische Türöffnung/-verriegelung je Fach wird bereits u. a. erfolgreich in Polizeidienststellen, in Jugendvollzugsanstalten, Banken und in Hausnotrufzentralen eingesetzt. 
Die elektronischen Verwaltungssysteme von deister electronic sind modular und beliebig erweiterbar. Sie sind mit allen am Markt gängigen Systemen kompatibel. Die Integration in bestehende Systeme ist problemlos möglich.


Sichere Aufbewahrung von Waffen und Dokumenten
Schubladen- und Fachsysteme ermöglichen die sichere Verwahrung von Schlüsseln, aber auch von Waffen, Laptops, Dokumenten und anderen wichtigen Dingen. Auch hier wird in der Regel die Rückgabe der Gegenstände protokolliert, indem nicht nur das Fach geöffnet, sondern auch der Inhalt überwacht wird.


Automatische Steuerung von Türen, Toren, Schranken und Lichtzeichenanlagen 
Im Bereich der sicheren und kontaktlosen Zutrittskontrolle bietet deister electronic verschiedene RFID-Leser, die mit jedem bereits vorhandenen Zutrittskontroll-System kompatibel sind. Auf Wunsch ist auch die Kombination mit einem biometrischen Leser möglich.


RFID-Lösungen von deister electronic können auch für die High-Speed-Zufahrtskontrolle auf Parkplätzen eingesetzt werden. Die automatische Steuerung von Toren, Schranken und Lichtzeichenanlagen ist effektiv und stellt sicher, dass nur berechtigte Personen auf den Parkplatz fahren können.


Über deister electronic - The RFID Company
Die 1977 gegründete deister electronic GmbH gehört zu den führenden Entwicklern, Herstellern und Anbietern von zukunftsweisenden RFID-Produkten für sämtliche Frequenzbereiche und Technologien. Kooperationen und Kundenbeziehungen mit namhaften Konzernen aus aller Welt unterstreichen diese Position. Der Bereich Security & Safety umfasst moderne Lösungen für die Zutritts- und Zufahrtskontrolle, Park-Management, Fahrzeugsicherung, Wächterkontrolle und die sichere und lückenlos protokollierte Verwaltung von Schlüsseln und Wertgegenständen. 


Zu den zahlreichen Kunden zählen Polizeidienststellen, Justizvollzugsanstalten, Grenzschutz, Wachunternehmen, Postunternehmen, staatliche Organisationen, Flughäfen und Fluggesellschaften, Geldinstitute, Krankenhäuser, Industrie- und Handelsunternehmen. 


Das proxSafe-Konzept
Was auch immer Sie schützen möchten: Die proxSafe Systeme von deister electronic bieten die perfekte Sicherung Ihrer Schlüssel und Wertgegenstände. proxSafe Systeme können dabei Stand-Alone oder im Netzwerk betrieben werden. Die proxSafe Commander Software ist hierbei die ideale Plattform, um beliebig viele proxSafe Systeme im Netzwerk zu steuern. Vorteile des elektronisch gesteuerten Schlüsselverwaltungssystems als Lösung für Sicherheitsanforderungen:

  • Weniger Zeit- und Personalaufwand für die Schlüsselverwaltung, schnelles Return on Investment (ROI)
  • Lückenloses Protokoll, Zuordnung der Verantwortlichen.

proxSafe-Systeme mit RFID-Technologie stellen sicher, dass die Schlüsselanhänger (keyTags) nicht mit der Elektronik in Berührung kommen. Verschmutzung und Verschleiß der Steckplätze sind somit ausgeschlossen. Alle beweglichen Teile sind äußerst robust ausgelegt und wurden intensiven Dauertests unterzogen. Ergebnis: Ein wartungsfreies und sicheres System. 


Die Schlüssel werden mit Hilfe eines Einmal-Siegels am keyTag, einem elektronischen Schlüsselanhänger, befestigt. Dieser wird jeweils bei Entnahme und Rückgabe der Schlüssel berührungslos und eindeutig identifiziert. Das installierte Schlüssel-Management-System ist in der Lage, bis zu 32 Schlüsselkabinette zu steuern und somit bis zu 4.096 Schlüssel zu verwalten. Sämtliche Bewegungen und Nutzungen der keyTags werden protokolliert und archiviert. Der Mitarbeiter loggt sich über das Terminal ein. Dann wird ihm angezeigt, welchen keyTag er entnehmen kann. Der gewünschte Schlüssel wird vom Schlüsselkabinett freigegeben, bei Rückgabe des Schlüssels wird automatisch wieder dieser Platz zugewiesen. 


Die Schlüsselschränke und Fachanlagen von deister electronic können nahezu beliebig an anderen Orten installiert, erweitert oder umorganisiert werden. Der große Speicher des Bedienterminals macht das System besonders betriebssicher, da dieser Netzwerk- oder Spannungsausfälle überbrückt. Erweiterungen sind jederzeit möglich.