Das Best Western Premier Parkhotel Kronsberg in Hannover spendet 40 Sessel für ein Waisenhaus in Odessa/Ukraine, das von deister electronic unterstützt wird

Barsinghausen, 23. Januar 2013 - Das Best Western Premier Parkhotel Kronsberg spendete 40 Sessel, die das Vier-Sterne-Superior-Hotel nicht mehr benötigt. Sie wurden von Mitarbeitern des RFID-Unternehmens deister electronic im Hotel abgeholt und mit einem Hilfstransport in die Ukraine gebracht.


Das Projekt wurde mit der Firma deister electronic GmbH durchgeführt. Seit zwölf Jahren unterstützt die Firma aus Barsinghausen gemeinsam mit der ortsansässigen Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) das Kinderhaus in Odessa.


"Zu wissen, dass wir den Waisenkindern in Odessa mit unseren Sesseln ein etwas gemütlicheres Wohngefühl schaffen können, freut uns sehr", so die Inhaber-Familie Bock, die neben dem Best Western Premier Parkhotel Kronsberg auch das Best Western Hotel Der Föhrenhof in Hannover führt.


In der Ukraine leben zehntausende Straßenkinder. Staatliche Einrichtungen gibt es nur wenige und meistens befinden diese sich in einem schlechten Zustand. Viele der Hilfseinrichtungen sind auf Spenden aller Art aus dem Ausland angewiesen.


Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. 


Soziales Engagement beider Unternehmen
Best Western unterstützt mit seinem weltweiten Programm "Best Western for a better World" viele soziale Einrichtungen und Projekte. Über eine Partnerschaft mit World Vision, einer weltweiten Hilfsorganisation, ist die Hotelgruppe in ein Projekt zur Reduzierung der Armut auf der Welt eingebunden.
Die 1977 gegründete deister electronic GmbH unterstützt - gemeinsam mit der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde - seit über 10 Jahren das Waisenhaus in Odessa. 


Geschäftsführer Anatoli Stobbe und seine Frau setzen sich persönlich für die Belange der Ärmsten ein. Dazu gehörte auch die Unterstützung des Baus eines modernen Krankenhauses in einer der ärmsten Regionen Perus. Trotz unzähliger finanzieller und bürokratischer Hürden entstand in der Nähe von Cusco das Missionsspital, finanziert durch Spenden zahlreicher Unternehmen und Privatpersonen.


Daten- und Sicherheitstechnik von deister electronic
deister electronic stellte über 25 km Netzwerkkabel, Computer Workstations, sämtliche Netzwerkverteiler sowie ein elektronisches Schlüsselmanagementsystem zur Verfügung, um über 200 Türen des Hospitals, wie auch alle anderen im Umlauf befindlichen Schlüssel  zu verwalten. Eine leistungsfähige Software sorgt heute dafür, dass der Manager des Systems jederzeit weiß, wer welchen Schlüssel wann entnommen und wieder zurückgegeben hat.


Parallel wurde die Aufgabenstellung des kompletten Sicherheitspaketes zusammen mit einem der Businesspartner, DATASEC aus Berlin, noch um eine Zutrittskontrolle sowie Video-Überwachung ergänzt. Das positive Mitwirken der DATASEC ging so weit, dass neben der Warenspende Mitarbeiter nach Cusco entsandt wurden, um die Inbetriebnahme der Geräte und eine Schulung direkt vor Ort durchzuführen.
deister electronic gehört zu den führenden Entwicklern, Herstellern und Anbietern von zukunftsweisender RFID-Technologie.