IDC 50 - IDC 30

Kategorie logident

LF-Scheibentransponder

Die Scheibentransponder speichern ihre Informationen in einem Mikrochip, der mit einer Antenne verbunden ist.  Die Daten werden berührungslos im Abstand von bis zu 80 mm ausgelesen oder bei Bedarf programmiert.

 

Sie arbeiten passiv und benötigen keine Spannungsversorgung. Das kleine, unauffällige Kunststoffgehäuse lässt sich wahlweise kleben oder schrauben. Die Scheibentransponder sind im Gehäuse vergossen und unempfindlich gegen Temperatur, Witterung, Verschmutzung und andere Umwelteinflüsse. Je nach Lese- bzw. Schreibreichweite kommt der kleinere IDC 30 zum Einsatz oder der IDC 50, welcher einen größeren Schreib-/Leseabstand ermöglicht. 



Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Vergossen für rauen Industrieeinsatz
  • Verwendbar in metallischer Umgebung
  • Lese- oder Schreib-/Lese Einsatz
  • Großer Temperaturbereich für Innen- und Außeneinsatz

Logistikidentifikationssysteme und Komponenten

RFID bietet eine schnelle und sichere Identifizierung und Verfolgung von Waren aller Art, ob Kisten, Paletten oder Einzelstückfertigung, Großhandel oder Einzelhandel. Leistungsstarke Lesegeräte und Transponder in unterschiedlichen Bauformen für verschiedene Materialien werden von vielen Unternehmen verwendet, um die Produktion und Lieferketten zu optimieren, oder die Verwaltung des Lagerbestandes zu verbessern. deister Komponenten werden auch verwendet, um schnell bewegte Objekten wie Schienenverkehr und Fahrzeuge zu identifizieren, sowie zur Sicherheit und Wartung - wann immer ein Produkt identifiziert werden muss.